Bernd Steinhardt studierte am Institut für Ethnologie der Universität Wien mit Schwerpunkt Asien und Ozeanien. Er nahm an wissenschaftlichen Seminaren über Schamanismus, Magie, Kriegstheorien und Psychoanalyse teil und promovierte mit einer Studie über Basiskonzepte wie Raum, Zeit und Kausalität in den Weltanschauungen unterschiedlicher Kulturen.  

 

  

Forschungsreisen und Recherchen für seine Romane führten ihn nach Ost-Asien, Australien und Polynesien, wo er unter anderem in Tonga, Fiji und Neuseeland ein Jahr für ethnologische Feldforschungen verbrachte.

 

 

In den 90er Jahren betrieb er das Skyline Studio für Sound Design mit der Medien-Produktionsfirma Chat Noir in Bremen und war an TV-Reportagen für Sat-1, Pro7 und ARTE beteiligt. Heute lebt er als freier Autor in Bremen, schreibt an neuen Buchprojekten und ist mit seiner Firma STEIN² im Bereich Immobilien Marketing tätig.